waibakram

waibakram

Jeden Tag

begegnet mir Neues, Interessantes, Schönes und auch Dinge, die mir nicht gut gefallen. Hier möchte ich darüber schreiben, was mir so auffällt. Wo ich gedanklich hängenbleibe. Meine "Bilder" in Worte fassen. Mein Leben in Bilder fassen.
Schreibt mir ein E-Mail, wenn Euch etwas dazu einfällt.

Maat

ehrenwortGeschrieben von ameli So, Mai 22, 2011 09:58:31

Maat wiegt die Herzen der Menschen.

Aktueller Ehrenwort Beitrag.

Geordnet

ehrenwortGeschrieben von ameli Sa, Mai 14, 2011 22:23:57


Ich habe es irgendwann aufgegeben, Malfarben zu finden, die die Farbigkeit herstellen, die ich mir vorstelle. Durch den festen materiellen Malgrund wird den Farben das Licht weggenommen, dass ich mir vorstelle. Deswegen male ich eigentlich schon sehr lange nichts mehr. Gelegentlich versuche ich mich mit farbigen Flächen, die ich mit Ölkreiden male. Aber eigentlich nur, um mich zu zentrieren, mich abzureagieren, wenn ich das mal brauche. Und das geht gut mit Ölkreiden, die man großlächig und grob, schnell und flächig aufmalen kann, bis kaum noch etwas von der Kreide übrig ist. Dann ist der Zweck erfüllt.
Und wenn man diese grobschlächtigen Bilder dann fotografiert und durch alle möglichen Funktionen von Photoshop jagt, kann so was wie hier im Bild herauskommen. Dann wird der ganze Ärger wohlgeordnet und farbig sortiert. Wenn das auch das seelische Ergebnis dieses Tages widerspiegelt, dann war die Aktion nicht vergeblich. Ich möchte es mir wünschen.

Grün

ehrenwortGeschrieben von ameli Sa, März 26, 2011 14:26:11
Ans Ehrenwort habe ich heute dieses Bild zum Thema Grün geschickt. Es ist zwar noch nicht so weit, das die Buchenblätter auschlagen, aber Ende April können wir damit rechnen und ich rechne damit, dass es so sein wird. "The same procedure as every year".
Ich liebe die Abwechslungen im Leben, aber ich liebe auch die verlässlichen Rhytmen der Natur, die Angenehmen.

Lichterloh

ehrenwortGeschrieben von ameli Sa, März 12, 2011 10:14:59
Lichterloh heißt der Ehrenwortausruf für diese Woche.
Lichterloh mag auch das passende Wort sein für das momentane astrologische Geschehen. Der Uranus ist heute in den Widder eingetreten.
Ich will die Zusammenhänge hier nicht weiter ausführen. Für diejenigen, die es interessiert hänge ich unten noch einen astrologischen Link zum Thema an.
Ich bin jedenfalls gespannt, was "mein" Uranus mit mir macht. Er bewegt sich gerade in vier in Opposition zum Mars. Mit Langweile wird das nichts zu tun haben, ich finde es begrüßenswert, wenn sich in meinem Leben mal etwas konkret zum Besseren ändert. Wenn etwas in Bewegung kommt. Wenn alte Strukturen aufgebrochen werden. Her damit.
Der heute gemeldete Kernkraftwerkunfall in Japan passt ja zum Thema, da spielt Pluto aber wohl auch noch eine Hauptrolle.

Jedenfalls "lichterloh" zum Uranus im Widder.


Hier noch die Links

http://lebenszyklen.com/
http://ehrenwort-blog.blogspot.com/

Noch mal

ehrenwortGeschrieben von ameli Sa, März 05, 2011 12:15:26

Vor ungefähr einem Jahr hatte ich das Foto schon mal unter dem Titel Wolkenkuckucksheim im Blog stehen. Da ich keine sinnvolle Suchfunktion für meine alten Posts habe auf dieser Seite (ich muss mich doch mal darum kümmern, eine bessere Blogsoftware zu installieren) stelle ich das Bild noch einmal ein für den aktuellen Ehrenwortauslob "Wolkenkuckucksheim".
Auf meine Webseite habe ich noch mehr Wolkenbilder gestellt.

Jetzt habe ich schon zum dritten mal versucht, den link zum Ehrenwort zu kopieren und immer kam der link zu Seite von ieva, also soll es so sein. Ich mag ievas Fotos sehr
http://dingedieichmag.blogspot.com/
http://h0mesick.blogspot.com/

Hier noch mal Ehrenwort vierter Versuch
http://ehrenwort-blog.blogspot.com/
Jetzt hat es tatsächlich geklappt

ehrenwortbeitrag

ehrenwortGeschrieben von ameli Mo, Februar 28, 2011 12:34:39

Mit diesem Bild nehme ich einmal wieder am aktuellen Ehrenwortauslob der Woche teil.
Das Thema lautet "Platzmangel".
Hier könnt ihr ihn finden ehrenwort-blog.blogspot.com


Ameisenblick

ehrenwortGeschrieben von ameli Sa, Januar 22, 2011 16:45:12

Eigentlich hat er keine außergewöhnlich merkwürdige Nase, er sieht im wirklichen Leben auch nicht im Ansatz grotesk aus. Aber es ist alles eine Frage der Perspektive und aus dieser Perspektive heraus ist die Ansicht schon grotesk. Aber zur Güte sei gesagt, er ist ein sehr hübscher Junge. (mit Haaren auf der Nase, ist mir vorher nie aufgefallen, aber wer hat die nicht)
Dieses Bild schicke ich zum Thema Ameisenperspektive an den ehrenWort Ausruf der Woche ich bin gespannt, was da noch so alles zum Thema eingeht. Hier ist der link: http://ehrenwort-blog.blogspot.com/,